Titelverteidiger Maurizio schwächelte dieses Jahr, kämpfte aber bis knapp zum Titel.

Glückwunsch zum zweiten Platz!

Sieger Marianne und 2. Sieger Maurizio vom BKB  

 

 Helmut Körner gelingt der Sieg im B-Turnier. Auch Ihm unseren Glückwunsch!

 
Helmut Sieger im B-Turnier, Maurizio 2. Platz A

Folgender Text von Thomas Höfer:

Nachdem im mit 31 Teilnehmern  auch qualitativ gut besetzten Feld der unterfränkischen Tête-à-Tête-Meisterschaften am vergangenen Samstag im Streiter Franziskus-Park Teilnehmer an deutschen Meisterschaften, bayerische Kaderspieler und unterfränkische Mannschaftsmeister bereits in der Vorrunde die Segel streichen mußten, hatte nach einem Freilos in Runde 1 sowie einer Niederlage im zweiten Spiel gegen den Aschaffenburger Norbert Reusch auch die spätere Siegerin wohl niemand auf dem Schirm. Doch in den nachfolgenden K.O.-Spielen ließ Marianne Kurkowski so gut wie nichts mehr anbrennen. Im Halbfinale mußte selbst der amtierende bayerische Vizemeister Aaron Sommer aus Mechenhard die dominante Legeleistung des Lohrer Urgewächses anerkennen und auch Titelverteidiger Maurizio Aleo aus Bürgstadt, der zwar nicht ganz sein Niveau aus dem zweiten Halbfinale gegen Konrad Müller aus Aschaffenburg halten konnte, tat  sich gegen die spätere Siegerin von Anfang an schwer und konnte dem auch im Finale konstanten Spiel seiner Gegnerin wenig Entscheidendes entgegensetzen. Mit einem Endergebnis von 13 zu 9 durfte Marianne Kurkowski unter dem Beifall der noch zahlreich anwesenden Zuschauer schlußendlich den Pokal in Empfang nehmen und sich mit ihrem Mann und Doublette-Partner Paul über den unterfränkischen Meistertitel in der Einzeldisziplin Tête-à-Tête freuen.

Sieger der Trostrunde wurde Helmut Körner aus Bürgstadt mit einem knappen 13:11 gegen den Marktheidenfelder Axel Pietsch.

A-Turnier

  1. Marianne Kurkowski (Lohr)
  2. Maurizio Aleo (Bürgstadt)
  3. Aaron Sommer (Mechenhard)
  4. Konrad Müller (Aschaffenburg)
  5. Dirk Kuntz (Mechenhard)
  6. Hermann Fischer (Niedernberg)
  7. Norbert Reusch (Aschaffenburg)
  8. Fritz Gerdsmeier (Niedernberg)

B-Turnier

  1. Helmut Körner (Bürgstadt)
  2. Axel Pietsch (Marktheidenfeld)
  3. Sven Heller (Niedernberg)
  4. Gaetano Caltabellotta (Niedernberg)

 

 


 

BKB Mannschaft belegt beim Stadtfestturnier den vierten Platz.

Helmut K., Martin A. und Ramazan C. erkämpften sich beim Turnier in Aschaffenburg leider nur den vierten Platz.

Folgender Text von Marc:

Es war der letzte Samstag im August.
Traditionsgemäß der Tag unseres STADTFEST-Turniers!
Pünktlichst ließ Petrus die mehrwöchige Hitzeperiode enden und bescherte uns Sonne u. Wolken im Wechsel und sogar 2 Schauern, welche der schönen Atmosphäre auf der Großmutterwiese aber nicht sichtlich beeinträchtigten.
Gespielt wurden 5 Runden Formule X, welche -bei 26 teilnehmenden Trip-Mannschaften- auf 75 min. (+2 Aufn.) zeitl. begrenzt wurden. Für uns, dem 1.BCP (der z..Zt. als DIE Jugendschmiede Bayerns gilt), war es sehr erfreulich, dass sich immerhin 11 Jugendliche unter den eingeschriebenen Spielern befanden. Die jüngste Mannschaft, alles unter 10-jährige, bestand aus Gerome, Jadon und Pascal und wurde von Ro v. Tran gecoacht! Hut ab!
Franz-Josef Büttner u. Wolfgang Halbig waren für den reibungslosen Ablauf des Turniers verantwortlich und die Turnierleitung und die Schirirolle übernahm ich. Ausdrücklich bedanken möchte sich der Verein bei der Hand voll weiterer Helfer, denen wir es zu verdanken haben, dass sowohl Auf- und Abbau, als auch die Verpflegung sehr rund lief!
Gewinner des Turniers wurde das zusammengewürfelte Team aus dt. Jugend-Nationalspielern Gabriel Huber (1.BCP), Felix Jolitz (MKWU) und Tim Scherer (BBO).
Den 2. Platz belegte das Team Hai Nguyen, Cau v. Tran und Trung Nguyen aus Niedernberg, gefolgt von Deniz Löffler (1.BCP), Steffen Schnack (BFN) und Thien v. Dang (Tromm) die den 3. Platz klar machen konnten.
Die Startgelder wurden unter den 10 ersten Plätzen aufgeteilt.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für's Kommen, für's faire Spielen und ... überhaupt!

 

Glückwunsch an alle Sieger.

 


 

Nachdem dieses Jahr zu gutes Wetter und heiße Temperaturen vorausgesagt waren, wurde das alljährlichen Supermelée mit unserem Grillabend um zwei Stunden verschoben. Aber auch zu diesem Zeitpunkt war es nicht viel kühler. Trotz Hitze fingen wir zum Einspielen mit dem Legerwettbewerb an und nach der ersten Runde Melée freuten sich dann alle auf kühle Getränke und saftiges vom Grill. Auch dieses Jahr war Dank der Teilnehmer ein tolles internationales Salat Büfett vorzuweisen.

Bei diesjähriger Meistbeteiligung von 24 Teilnehmern wurde nicht nur um Schatten gerungen, sondern beim Legerwettbewerb um jeden Punkt gekämpft. Wieder einmal schaffte es Werner Z. seine beiden nächsten Verfolger, die beide 32 Punkte errungen hatten, diese mit stattlichen 37 Punkte deutlich abzuhängen. Das heißt er durfte dieses Jahr wieder einmal den Wanderpokal entgegennehmen wie auch eine Flache Wein und Urkunde.

Nach insgesamt drei Spielen im Doublette- Supermeléemodus kämpften gegen 22 Uhr Daniela mit Wolfgang B. gegen Susanne und Andreas um den Sieg.

Die Gegner schenkten sich keine Kugel jedoch mussten sich Daniela und Wolfgang mit 12:13 geschlagen geben. Sie freuten sich dennoch über den 2. Platz mit einer Flasche Sekt und Urkunde.

Susanne und Andreas nahmen gerne die Siegerurkunden und eine gute Flasche Rotwein als Preise entgegen.

Auf die Sieger, die schönen Spiele und den gelungenen Abend wurde anschließend noch ein paar Mal angestoßen. Alles in Allem wieder ein schönes, geselliges Turnier.

 
 1. Sieger Susanne K., Vorstand MAurizio, !. Sieger Andreas S.   2. Sieger Wolfgang B., Daniela ,

1. Sieger Susanne K., Vorst. Maurizio, 1. Sieger Andreas S.                       2. Sieger Wolfgang B., Daniela

 

                                       Vorstand Maurizio gratuliert dem Sieger Legerwettbewerb Werner Z.

                                  Vorstand Maurizio gratuliert dem Sieger des Legerwettbewerbes Werner Z.

 ML

 


 

Auch dieses Jahr möchten wir gerne wieder alle Freunde und Bekannte des BKB zu unserem Grillabend mit Supermeleé und Legerwettbewerb einladen.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 28. Juli ab 15.00 Uhr auf unserem Spielgelände statt.

Natürlich hoffen wir dann auch noch auf gutes Wetter und vieleTeilnehmer.
Das Grillgut bitte wie gewohnt für sich selbst mitbringen, vielleicht auch noch leckere Salate für unser obligatorisches Buffet. Für Getränge gegen kleines Geld ist gesorgt, ebenso für ausreichend Überdachung bei nicht so gutem Wetter.

Wir sehen uns hoffentlich bei ein paar netten Spielchen und dem anschließenden gemütlichen Beisammensitzen!

Die Vorstandschaft